Stellenangebote

News

Auf der Webseite ID Ransomware kann man den Trojaner identifizieren und erfahren ob es Möglichkeiten einer kostenlosen Entschlüsselung gibt.

Die Kommission, die den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ermittelt, will den Rundfunkbeitrag für die nächsten vier Jahre um ganze 30 Cent im Monat senken. Danach könnte es aber richtig teuer werden …

Mit Instant Articles ist es möglich, Medieninhalte der eigenen Webseite direkt an das soziale Netzwerk zu übergeben und dort abzuspielen.

Die Ransom-Ware die seit Ende März ihr Unwesen treibt und den Zugang zum eigenen Rechner verwehrte ist wirkungslos.

Vor zwei Jahren hat Microsoft den Support für Windows XP beendet - dennoch hält es sich in den Benutzerstatistiken.

Die Telekom verlegt nun unter dem Projektnamen „Mehr Breitband für mich“ auch für Privatkunden individuelle Glasfaseranschlüsse ins Haus.

Es besitzt ein edles Unibody-Gehäuse aus Aluminium, ein 5.2“ Display, Full HD-Auflösung und eine Dual-Kamera von Leica - und die hat es in sich …

Wenn beide Gesprächspartner die aktuelle Version installiert haben, wird ab sofort sämtliche Kommunikation auf allen Plattformen verschlüsselt. Ausgerechnet WhatsApp wird dadurch auf einmal zum meistgenutzten Krypto-Messenger.

Smart Home, oder auch oft das „intelligente Zuhause“ genannt könnte sich zu einem Milliardengeschäft entwickeln, wenn es nicht unterschiedliche Standards gäbe. Daher will die Telekom eine offene Plattform schaffen und damit den Markt öffnen. Der smarte Kühlschrank ist wohl das bekannteste, aber bei weitem nicht das sinnvollste Produkte hierbei.

Der Verschlüsselungstrojaner (sog. Ransomware) treibt weiter sein Unwesen - eine aktuelle Analyse zeigt das die Festplattenverschlüsselung nicht knackbar ist.

Der Freifunk Regensburg e.V. baut ein freies, offenes WLAN im Grossraum Regensburg und Umgebung auf. Der Hintergrund ist Zugang zum Internet für jedem. Dazu werden mit umgerüsteten WLAN-Routern ungenutzte Internet-Kapazitäten genutzt und Rechtssicherheit geschaffen (Stichwort Störerhaftung).

Vor zwei Wochen führte WhatsApp im Beta-Status Fett- und Kursiv-Schrift ein - jetzt ist es für alle verfügbar und zusätzlich auch die durchgestrichene Darstellung.

Die genannten Sicherheitsfunktionen sollen die Infektion durch makrobasierte Malware verhindern. Erpressungstrojaner wie Locky, etc. würden damit ausgesperrt werden.

Wer Java SE im Browser nutzt, sollte umgehend die Patches installieren - Hersteller Oracle bewertet die Sicherheitslücke selber mit 9,3 von 10 Punkten.

Nach der Installation kann es zur Nichterreichbarkeit der Aktivierungsserver kommen - es droht Datenverlust. Daher vorher unbedingt ein neues Backup machen.

iPhone Besitzer die bei der Telekom sind, können nun auch Voice over LTE nutzen. Voraussetzung ist iOS 9.3 und die bewusste, aber kostenlose Buchung einer entsprechenden Tarifoption.

Kleines iPhone (5SE), neue iPads, Apple Watch günstiger, neues Apple Watch Zubehör, neue Software-Updates

Drei Ankündigungen sind relativ sicher: iPhone SE, iPad Pro 9.7“ sowie Armbänder und/oder die bestehende Apple Watch in neuen Farben.

Die deutschen Landesmedienanstalten wollen künftig nun auch elektronische Programmführer und Navigationshilfen auf Smart-TV-Geräten, Smartphones oder Set-Top-Boxen kontrollieren.

Anhand dieses Kataloges können Cloud-Kunden herausfinden, wie es um die Sicherheit in der jeweiligen Cloud steht. Aber auch Cloud-Betreiber können sich damit auf eine mögliche Zertifizierung hin vorbereiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen