Stellenangebote

News

1Password's "Trump-Modus": Passwort-Verwaltung entfernt durch den "Travel Mode" bewusst Passwörter temporär für Grenzkontrollen

It's not bug - it's a feature: Meistens ist das ironisch gemeint - hier stimmt es aber.

Nutzer können in der Passwort-Manager App hinterlegte Zugangsdaten nun ganz einfach von all ihren Geräten entfernen – und später wieder hinzufügen. Dies soll verhindern, dass Grenzbeamte bei Kontrollen Einblick in die Daten erlangen.

Nutzer können in der Passwort-Manager App hinterlegte Zugangsdaten nun ganz einfach von all ihren Geräten entfernen – und später wieder hinzufügen. Dies soll verhindern, dass Grenzbeamte bei Kontrollen Einblick in die Daten erlangen.

Die Funktion nennt sich "Travel Mode" und ermöglicht es, bestimmte Kennwortdatenbanken (Vaults) als “reisesicher” zu markieren: Wird der neue Reisemodus aktiviert, löscht der Dienst dann sämtliche anderen Vaults vollständig und angeblich auch spurlos von den Geräten, wie der Hersteller AgileBits betont – nur die zuvor ausgewählten und als “reisesicher” markierten Zugangsdaten verbleiben. Durch diese selektive Löschung wird unauffällig vorgegangen und man macht sich nicht durch eine leere Passwortverwaltung verdächtig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen