Stellenangebote

News

Achtung: Meltdown und Spectre Update für Windows 10 legt einige PCs lahm

Das von Microsoft kurzfristig bereitgestellte Update KB4056892 führt laut Internetforen auf einigen AMD-Systemen zu einem Boot-Fehler und lässt sich auf anderen PCs z.T. nicht installieren.

Microsoft hat in der Nacht zum 4. Januar eilig ein Windows 10 Update veröffentlicht, um die gravierenden Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre auszuschalten. Das Update führt seinerseits zu aber Problemen: Von Anfang an war bekannt, dass es inkompatibel zu einigen Viren-Schutzprogrammen ist. Hersteller wie Kaspersky oder Avast haben für ihre Programme deshalb schon Updates bereitgestellt oder angekündigt, die man vorab installieren sollte.

Inzwischen hört man aber von immer mehr Nutzern von PCs mit AMD-Prozessoren, dass ihre Systeme nach dem Versuch, KB4056892 zu installieren, unbrauchbar geworden sind – auch ohne installierten Virenschutz. Sie ließen sich nicht mehr starten und zeigten den Fehler 0x800f0845. Einige Anwender konnten sich damit behelfen, Windows auf einen Wiederherstellungspunkt vor dem Update zurückzusetzen. Andere Nutzer beklagen sich darüber, dass ihre Web-Browser abstürzen.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen