Stellenangebote

News

Analyst-Folgerungen: Apple plant ein 6,1-Zoll-iPhone und ein iPhone X Plus mit 4 GByte RAM

Das Plus-Modell des iPhone X erhält angeblich ein 6,5-Zoll-Display, seine Akkukapazität soll erhöhen - dem 6,1-Zoll-iPhone soll Apple ein nahezu rahmenloses LCD-Display und damit den Look des iPhone X spendieren!

Apple soll dieses Jahr angeblich drei neue iPhone-Modelle vorstellen - das folgert der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities aus Informationen, die er von Apples Lieferanten in Asien erhalten hat. Demnach stellt Apple dem Nachfolger des iPhone X eine Plus-Variante zur Seite - preislich unter dem iPhone X angesiedelt, soll Apple ausserdem ein neu gestaltetes iPhone mit einem 6,1 Zoll großen LCD-Display einordnen, wie MacRumors berichtet.

Beim iPhone X rechnet der Analyst nur mit wenigen Änderungen gegenüber dem aktuellen Modell. Vor allem soll Apple die Größe des Arbeitsspeichers von derzeit 3 auf 4 GByte erhöhen.

Ausserdem soll Apple in der ersten Hälfte 2018 eine Neuauflage des iPhone SE planen: Es soll auf dem A10-Fusion-Chip des iPhone 7 basieren, dem Apple 2 GByte RAM spendiert. Der interne Speicher soll wahlweise 32 oder 128 GByte groß sein und die Kamera auf der Rückseite soll 12 Megapixel auslösen, die auf der Vorderseite 5 Megapixel.

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen