Stellenangebote

News

Analyst-Folgerungen: Apple plant ein 6,1-Zoll-iPhone und ein iPhone X Plus mit 4 GByte RAM

Das Plus-Modell des iPhone X erhält angeblich ein 6,5-Zoll-Display, seine Akkukapazität soll erhöhen - dem 6,1-Zoll-iPhone soll Apple ein nahezu rahmenloses LCD-Display und damit den Look des iPhone X spendieren!

Apple soll dieses Jahr angeblich drei neue iPhone-Modelle vorstellen - das folgert der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities aus Informationen, die er von Apples Lieferanten in Asien erhalten hat. Demnach stellt Apple dem Nachfolger des iPhone X eine Plus-Variante zur Seite - preislich unter dem iPhone X angesiedelt, soll Apple ausserdem ein neu gestaltetes iPhone mit einem 6,1 Zoll großen LCD-Display einordnen, wie MacRumors berichtet.

Beim iPhone X rechnet der Analyst nur mit wenigen Änderungen gegenüber dem aktuellen Modell. Vor allem soll Apple die Größe des Arbeitsspeichers von derzeit 3 auf 4 GByte erhöhen.

Ausserdem soll Apple in der ersten Hälfte 2018 eine Neuauflage des iPhone SE planen: Es soll auf dem A10-Fusion-Chip des iPhone 7 basieren, dem Apple 2 GByte RAM spendiert. Der interne Speicher soll wahlweise 32 oder 128 GByte groß sein und die Kamera auf der Rückseite soll 12 Megapixel auslösen, die auf der Vorderseite 5 Megapixel.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen