News

Apple's Akkuproblem - iPhone schaltet sich ab: Keine Besserung bei Akkuproblemen mit iOS 10.2.1

Mit dem aktuellsten iOS-Update hat Apple offenbar nichts dagegen unternommen, dass sich das iPhone bei Kälte plötzlich ausschaltet - der Akku wird weiterhin nur bei iPhone-6s-Modellen mit bestimmten Seriennummern kostenlos getauscht.

Das iPhone kann sich auch mit iOS 10.2.1 weiterhin plötzlich im laufenden Betrieb abschalten, wie Nutzer in Internetforen berichten. Apple hat bislang also offenbar noch nichts Software-seitig gegen die Akkuprobleme unternommen. Details zu den Neuerungen und Fehlerbeseitigungen in iOS 10.2.1 hat das Unternehmen bislang noch nicht veröffentlicht.

Viele iPhone-Nutzer klagen seit längerem darüber, dass das Telefon unerwartet im laufenden Betrieb ausgeht und einen vermeintlich leeren Akku signalisiert. Um das iPhone neu zu starten, muss der Nutzer gewöhnlich Strom zuführen – manchmal hilft aber auch längeres Aufwärmen etwa in der Hosentasche. Nach dem Hochfahren wird sofort wieder der Akkuladestand zum Zeitpunkt des Ausschaltens angezeigt, dieser wird dann auch gehalten, bzw. weitergeführt. Das Problem tritt oft bei kälteren Temperaturen auf, etwa beim Fotografieren unterwegs.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen