News

Apples watchOS 5.2 ist veröffentlicht!

Und bringt die für viele Nutzer lang ersehnte EKG-Freischaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Gestern Nacht hat Apple die finale Version von watchOS 5.2 herausgegeben – und damit die Elektrokardiogrammfunktion (EKG) in vielen europäischen Ländern, darunter auch Deutschland aktiviert. Die Erkennung von Herzrythmusstörungen wurde in Deutschland und weiteren europäischen Ländern ebenfalls freigeschaltet.

Laut einer Apple-Pressemitteilung steht die EKG-Funktion nun in 19 europäischen Ländern bereit – darunter Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Italien und Großbritannien.

Die (verzögerte) Freischaltung war nicht etwa Software-Problemen geschuldet. Solche medizinischen Funktionen dürfen nur nach Genehmigung durch Behörden der einzelnen Länder aktiviert werden. Man ging sogar von einem viel späteren Zeitpunkt der Freigabe aus.

Voraussetzung für die Nutzung der EKG-Funktion ist eine Apple Watch Series 4 – ältere Watch-Modelle besitzen die notwendigen Hardware-Sensoren nicht.
Für die Erkennung von Herzrythmusstörungen ist eine Apple Watch Series 1 oder neuer erforderlich.
Auf dem gekoppelten iPhone muss zwingend iOS 12.2 installiert sein.

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen