Stellenangebote

News

Betroffen sind die Produkte ESET NOD32 Antivirus 8, ESET Smart Security 8, ESET Endpoint Antivirus 5 und 6 sowie ESET Endpoint Security 6. Hintergrund ist, das das von Microsoft ausgerollte Update „Threshold 2“ dafür sorgt, das ESET Produkte einfach deinstalliert und der im Funktionsumfang eingeschränkte von Microsoft mitgelieferte Windows Defender aktiviert wird.

Nutzer bekommen zwar nach dem nächsten Neustart nach Installation des Updates einen Hinweis, der auf den Umstand hinweist, allerdings ist dieser Hinweis nur kurz zu sehen und nicht sehr markant. Es ist also gut möglich, das viele Nutzer nun OHNE EFFEKTIVEM SCHUTZ im Internet unterwegs sind.

Wer davon betroffen ist, sollte sein ESET Produkt neu installieren!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen