Stellenangebote

News

Das nie endende Thema "Mehrere Bildschirme an einem Mac" ...

... hat ein Ende: Total Spaces 2 - jeder Mac Besitzer mit mehr als einem Bildschirm kennt es: Die Fenster verteilen sich nach jedem Neustart nach einem Zufallsprinzip. Das hat nun ein Ende!

Apple hat das Problem nie richtig in den Griff bekommen. Die Konfiguration der Total Spaces 2 Software ist out of the Box nichts für Laien, aber wenn man das Prinzip verstanden hat, läuft die App wunderbar und erleichtert das Arbeiten signifikant.

Das Prinzip von Total Spaces:

Man legt fest, wieviele Monitore man hat - zum Beispiel: Einen Monitor vom MacBook und einen oder zwei externe.

Diese Monitor lassen sich mit virtuellen Desktops und mit einem Gitternetz versehen. So kann ein Programmfenster entweder "nur" einem Monitor zugewiesen werden oder einem eigenen virtuellem Desktop. Das Fenster kann dann auch einer bestimmten Position auf dem (virtuellem) Desktop zugewiesen werden.

HotKey-Funktionen, etc. sind ebenfalls vorhanden. Das Programm kann übrigens im vollen Umfang 14 Tage kostenlos getestet werden. Wir haben schon mehrere Programme dieser Art getestet und dieses war das einzige was zuverlässig funktioniert hat - daher: Eine klare Empfehlung!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen