Stellenangebote

News

Dropbox hat alle Kunden, die ihr Passwort seit 2012 nicht mehr geändert haben angeschrieben und sie aufgefordert, das Passwort zu wechseln.

Es ist aber zu befürchten, das diese Mail so machem Spam-Filter zum Opfer fallen wird. Dropbox informiert die Kunden zwar auch auf seiner Webseite, die erbeuteten Passwörter waren zwar nur als sog. Hash gespeichert, so das sie nicht direkt vorliegen aber trotzdem ist ein Passwort-Wechsel unbedingt anzuraten.

Auf der Seite Have I been pwned kann man übrigens testen, ob und wenn ja wo die eigene E-Mail Adresse kompromittiert wurde.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen