News

DuckDuckGo hat diverse Verbesserungen bekanntgegeben

DuckDuckGo, die Datenschutz-freundliche Alternative zu Google, hat mehrere Verbesserungen im Zusammenhang mit den Apple Karten bekanntgegeben!

Seit Anfang diesen Jahres setzt man bei der auf Privatsphäre getrimmten Suchmaschine DuckDuckGo nun auf das "Apple MapKit JS Framework2 zur Suche von Orten am Desktop sowie mobil. Die Entwicklung an der Suchmaschine stand aber auch nicht still und so verkündet das Team hinter DuckDuckGo seine neuesten Features, die sich bereits auf DuckDuckGo nutzen lassen.

So darf man nun weiter direkt in der erweiterten Kartenansicht verbleiben, wenn man eine neue kartenbezogene Suche starten möchtet. Somit lassen sich beispielsweise Suchen nach „Restaurant“ auf einen bestimmten Bereich der Karte begrenzen. Besonders nützlich ist die Tatsache, dass man durch ein- und auszoomen die Orte im Kartenausschnitt mit in die eigene Suchanfrage einbeziehen könnt.

Ebenso praktisch ist die neue intelligente Autovervollständigung innerhalb der erweiterten Kartenansicht. Wenn sich im Kartenausschnitt beispielsweise eine Werkstatt mit Namen „Peters Mondfahrtunternehmen“ befinden sollte, man aber nicht weiß wo das genau sein soll, dann reicht es, „Peter“ in die Suche einzugeben und die Autovervollständigung weiß sofort, was man sucht.

Ergo: Funktionskomfort trotz Privatsphäre!

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen