Stellenangebote

News

Keine neuen Smartphones mehr von BlackBerry

Nun ist es soweit: Wiederholt hat BlackBerry Chef John Chen angekündigt, er werde aus dem Hardware-Geschäft aussteigen, wenn man nicht aus den roten Zahlen komme.

Nach den andauernden Verlusten will man nun keine Smartphones mehr selber entwickeln. Dies soll an Partner ausgelagert werden. Ob diese Hardware das BlackBerry Logo tragen wird, ist bis jetzt nicht bekannt.

BlackBerry hatte die Anfangsjahre des Smartphone-Geschäfts mitgeprägt, die Geräte wurden jedoch von Android- und iOS-Telefonen verdrängt. Der Marktanteil war zuletzt auf 0,1 Prozent geschrumpft.

Chen richtet BlackBerry nun vor allem auf das Geschäft mit Software und Dienstleistungen für Unternehmenskunden aus und will so im laufenden Geschäftsjahr aus der Verlustzone kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen