Stellenangebote

News

MacOS High Sierra: Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Software-Bug ein

Es geht munter weiter: Im aktuellen MacOS High Sierra steckt ein Fehler, durch den die Grafikleistung des Macbook Pro 15 Zoll (mit dedizierter Grafikkarte) erheblich gemindert wird, wenn das Gerät aus dem Ruhezustand geweckt wird.

Nutzer des Macbook Pro 15 Zoll mit MacOS High Sierra berichten aktuell von extremen Grafik-Leistungseinbrüchen:
Demnach nutzen die Notebooks nicht mehr die dedizierte Grafiklösung, wenn sie aus dem Ruhezustand geweckt werden. Stattdessen werde nur noch die integrierte Grafiklösung angesprochen, berichten viele Anwender zum Beispiel in Apples Supportforum.

Besonders auffällig wird der Bug natürlich bei grafikintensiven Anwendungen wie Spielen oder 3D-Programmen, Videoschnitt- und Grafikanwendungen.

Apple selber hat noch keine Abhilfe, man kann sich vorübergehend aber wie folgt behelfen:
Wer kein Downgrade auf MacOS Sierra durchführen will oder kann, kann sein System neu booten, die Ruhezustand-Funktion in den Energie-sparen-Einstellungen deaktivieren und den automatischen Wechsel der Grafikmodi ausschalten. Letzteres mindert die Akkulaufzeit der Geräte allerdings nachhaltig.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen