Stellenangebote

News

Microsoft's Windows 10 1803 ohne Schutz vor Spectre

Selbst das jüngste kumulative Update beinhaltet keine Microcode-Updates, die gegen die Spectre-Lücken schützen - in der aktuellen Insider-Version ist der Schutz vor Spectre jedoch enthalten!

Microsoft hat in der aktuellsten Windows 10 Version (1803 - April 2018) Update keine Microcode-Updates integriert, die vor den mit Spectre bezeichneten Angriffsszenarien schützen. PC-Systeme benötigen damit also ein BIOS-Update, das allerdings in den wenigsten Fällen vorliegen dürfte.

Auch das in dieser Woche veröffentlichte kumulative Update KB4103721 Sicherheitsupdates haben für frühere Windows-Versionen von Microsoft zur Verfügung gestellten Microcode-Updates nicht zurückgebracht.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen