Stellenangebote

News

Microsoft Windows 10 April 2018-Update: Die Automatische Aktualisierung hat begonnen

Bereits mehr als 250 Millionen Anwender haben das Update installiert, insgesamt verzeichnet Microsoft monatlich knapp 700 Millionen aktive (!) Geräte, die mit Windows 10 betrieben werden.

In einem Blogeintrag hat Microsoft bekanntgegeben, dass das Windows 10 "April 2018" - Update die internen Qualitäts- und Zuverlässigkeits-Anforderungen erfüllt hat und das daher nun die letzte Phase des Rollout-Prozesses beginnt.

„Das Update vom April 2018 ist offiziell die schnellste Version von Windows 10. Es hat 250 Millionen Geräte in weniger als der Hälfte der Zeit erreicht, als das Fall Creators Update dafür benötigt hat“, erklärte John Cable, Director of Program Management, Windows Servicing and Delivery.

Ab sofort wird das "April 2018" - Update automatisch über Windows-Update an die Benutzer ausgeliefert. Laut Microsoft nutzen bereits mehr als 250 Millionen PCs die aktuelle Windows-Version. Das Rollout-Tempo des Updates vom April 2018 war schneller als frühere Updates: Microsoft hatte die Funktionsaktualisierung am 30. April 2018 gestartet.

Nach dem durchgeführtem Update öffnet sich nach der ersten Anmeldung Edge und begrüßt den Anwender mit „Willkommen beim April-Update“: Dort erfährt der Nutzer Details zu neuen Funktionen - als eines der wichtigsten Features enthält die neue Windows-Version 1803 eine erweiterte Taskansicht.

Mit Timeline (respektiv: Zeitachse) wird diese um die Ansicht der letzten Aktivitäten wie besuchte Websites, benutzte Apps und geöffnete Dokumente ergänzt: Diese Daten können über die Cloud synchronisiert werden, sodass Nutzer auf anderen Windows-10-Geräten begonnene Arbeiten fortzusetzen.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen