News

Mit iOS 10.2 kommt u.a. eine SOS-Funktion aufs iPhone

Wiederholtes Drücken der Standby-Taste am iPhone setzt künftig einen Notruf ab – auf Wunsch werden dabei auch vorher festgelegte Notfallkontakte informiert. Das Update umfasst auch die neue TV-App und soll lokale Backups besser sichern.

Mit iOS 10.2 kommt die bereits von der Apple Watch bekannte Funktion “Notruf SOS” auf das iPhone. Im Unterschied zur Apple Watch wird der Notruf nicht durch längeres gedrückt-halten der Seitentaste ausgelöst, sondern durch fünfmaliges Drücken der Standby-Taste in schneller Folge. Bevor direkt zur Notrufzentrale verbunden wird, zeigt das iPhone einen Countdown und spielt ein lautstarkes Warnsignal ab.

In der Liste der von “Notruf SOS” unterstützten Länder tauchen Deutschland, Österreich und die Schweiz aber leider nicht auf - das kann sich aber mit erscheinen der finalen öffentlichen Version dann ändern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen