News

Morgiger Apple-Event: iOS-11-Leak soll Hinweis auf iPhone X sowie weitere technische Details geben

Am Wochenende ist die Golden Master von iOS 11 aufgetaucht: Die Firmware hat bereits einige neue Details verraten. Die Gerüchteküche brodelt ... wie immer kurz vor den Apple Events ...

Am morgigen Abend unserer Ortszeit stellt Apple neue iPhones vor und die Gerüchteküche brodelt vorab wieder mächtig. Jetzt haben einige Nutzer bereits den angeblichen finalen OS 11 GM (Golden Master) in die Hand bekommen.

Demnach soll sich einem Tutorial-Video nach das neue iPhone wie vermutet per Gesichtserkennung entsperren lassen. Der neuen Firmware zufolge heißt das Feature wie erwartet "Face ID".

Zum Namen der neuen iPhones will der App-Entwickler Steven Troughton-Smith Hinweise in der Software gefunden haben: Demnach könnte das neue Spitzenmodell (Zum Jubiläum "10 Jahre iPhone) mit dem schmalerem Display-Rand und vermutlich einem OLED-Display iPhone X heißen, dazu gibt es zwei weitere Modelle iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Das Spitzenmodell soll ein Display bekommen, das fast die komplette Front ausfüllen und bereits in einem früheren Leak zu sehen war.

Ebenfalls finden sich in der OS-11-Version neue Hintergrundbilder, animierte Emojis und Hinweise auf einen überarbeiteten Portrait-Modus für die iPhone-Kamera. In der Watch-App ist ein Foto einer bisher unbekannten Apple Watch mit roter "Digital Crown" zu sehen: 9to5Mac vermutet darin eine Bestätigung, dass am Dienstag auch ein neues Apple-Watch-Modell mit integriertem LTE-Mobilfunk vorgestellt wird.

Ergo: Das "iPhone 8", auch unter dem Namen "iPhone X" bekannt, wird Apples brandneues iPhone für das Jahr 2017. Aktuell wird in der Gerüchteküche erwartet, dass es im September erscheint – unter anderem mit neuen Technologien wie OLED, drahtlosem Laden und Touchscreen-Bedienung ohne Knöpfe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen