News

Zum einen hat sich die optische Darstellung geändert und erinnert an Windows 10, zum anderen lässt sich das Webinterface nun von Smartphones und Tablets wesentlich besser bedienen.

Desweiteren findet man nun eine umfangreichere Netzwerkübersicht vor. Die Darstellung der Auslastung der verfügbaren WLAN-Kanäle wurde ebenfalls verbessert.

Achtung: Fritz! OS 6.36 befindet sich noch in der Beta-Phase - das bedeutet es befindet sich noch in einer Testphase (aber schon recht weit abgeschlossen). Aber trotzdem können noch Fehler auftreten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen