Stellenangebote

News

Parallels: Toolbox 1.5 für Windows und Version 2.5 für macOS veröffentlicht

Parallels ist vor allem als Virtualisierungslösung für Windows auf Mac-Rechnern bekannt. Die Toolbox ist um eine Suite, die bestimmte Abläufe auf dem Rechner vereinfacht - egal ob es um das saubere Zeigen von Präsentationen geht oder Nutzer einfach den Bildschirminhalt aufzeichnen möchten.

Neben diversen Verbesserungen für alle Toolbox-Anwender gibt es erstmals auch eine Business-Variante der Toolbox. Sie ermöglicht es Administratoren gezielt, den Mitarbeitern Funktionen der Toolbox zur Verfügung zu stellen und bietet eine zentrale Verwaltung.

Die Neuerungen der Windows- und Mac-Version unterscheiden sich und sehen folgendermaßen aus:

Neuerungen der Parallels Toolbox 1.5 für Windows:

  • Präsentations-Modus–Unterbrechungen vermeiden, mit nur einem Klick lassen sich Desktop-Dateien verstecken, E-Mails und Nachrichtenbenachrichtigungen blockieren sowie der Schlafmodus verhindern. Darüber hinaus erkennt und passt das Tool die Auflösung für externe Bildschirme automatisch an. Die individuell eingerichteten Einstellungen für jeden Monitor werden gespeichert und bei jedem erneuten Anschließen automatisch die richtigen Einstellungen vorgenommen. Mit nur einem weiteren Klick ist alles wiederhergestellt. Das wäre eine auch eine sehr sinnvolle Funktion für die macOS Variante!
  • Laufwerk bereinigen – Festplattenspeicher zurückgewinnen, bevor der Speicherplatz erschöpft ist: Schnelles Scannen und Erkennen doppelter Dateien zur einfachen Überprüfung und Entfernung, Auffinden der größten Dateien, Entfernen temporärer Betriebssystems- und Anwendungsdateien und Freigabe potenziellen Speicherplatzes mit nur einem Klick zur Verbesserung der PC-Leistung.
  • Auflösung wechseln – individuelle Anpassung des Bildschirms einfach und bequem: Ändern der Bildschirmauflösung im Handumdrehen, damit Texte und Bilder auf dem Bildschirm gut lesbar sind.

Neuerungen der Parallels Toolbox 2.5 für macOS:

  • Screenshot von einer Webseite erstellen – Erfassen und Drucken von langen Webseiten, die nicht auf einer Bildschirmseite darstellbar sind: Mit einem Klick können Mac-Anwender mit dem neuen Tool einen Screenshot erstellen und ausdrucken – auch solche, die für die Anzeige im Browser zu lang sind. So können sie der Safari-Symbolleiste einfach eine Schaltfläche hinzufügen, um sie noch komfortabler zu nutzen und legen in den Einstellungen das Standard-Ausgabeformat als PDF, PNG oder JPG fest.
  • Freier Speicher – RAM-Speicher zurückgewinnen und den Verbrauch des Macs optimieren: Fügen Anwender dieses Toolder macOS-Menüleiste hinzu, überprüft es, wie viel RAM mit nur einem Klick verfügbar ist und gewinnt so verfügbaren Speicher wieder zurück.
  • Bildgröße anpassen – Bilder im Stapelverfahren in die gewünschte Dateigröße und das gewünschte Format konvertieren: Mit einem einfachen Ziehen der Quellbilder in das Tool-Fenster, der Angabe der gewünschten Abmessungen und Ausgabeposition entsteht das Zielbild in individuell definierter Größe.

Außerdem gibt es in beiden Versionen zahlreiche Verbesserungen bereits vorhandener Werkzeuge, allesamt werden die Änderungen die Produktivität erhöhen, indem sie einen einfacheren Zugriff auf Funktionen bieten.

Die Parallels Toolbox kann für 19,99 Euro pro Jahr genutzt werden, wer sich das Ganze vorab einmal anschauen möchte, findet auf der entsprechenden Seite auch eine Testversion, die 7 Tage lang genutzt werden kann.

Die meisten Funktionen lassen sich auch mit Bordmitteln erreichen, Parallels verpackt dies nur in eine auch für den Laien verständliche Oberfläche.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen