Stellenangebote

News

Betroffen sind die WLAN-Router der TL-WE702N Serie.

Das werksseitige WLAN-Passwort kann von Angreifern leicht herausgefunden werden, denn es setzt sich aus den letzten acht Ziffern der MAC-Adresse (= eine einmalige, immer gleichbleibende Nummer einer Netzwerkkarte) zusammen,, welche auf der Rücksseite des Routers steht.

Aber nicht nur da steht sie im Klartext, es gehört zum WLAN-Standard das bei einem Verbindungsaufbau diese MAC-Adresse im Klartext übertragen wird, noch bevor das WLAN-Passwort übermittelt wird. Will man mit einem x-beliebigen Passwort sich mit dem WLAN-Verbinden, bekommt man das richtige Passwort in dem Fall gleich geliefert.

Betroffene Besitzer sollten umgehend das WLAN-Passwort ändern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen