Stellenangebote

News


Bis jetzt war für Kunden die ein Spotify-Abo über die Telekom abgeschlossen haben, das verbrauchte Datenvolumen inklusive. Das ändert sich für Neukunden ab 2. August.

Wer dann ab dem 2. August bei der Telekom die Option "Music Streaming" bucht, dem wird das damit verursachte Volumen von seinem persönlichem Volumen abgezogen bevor die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Mit dieser Option bekamen bisher Kunden Zugriff auf Spotify Premium und unbegrenztes Datenvolumen zum Streamen. Die Änderung betrifft nur Neukunden.

Bereits im März hatte die Telekom angekündigt die Streaming-Option zu drosseln, wenn der Kunde sein Datenvolumen aufgebraucht hat. Damals schob die Telekom die EU-Regelungen zur Netzneutralität als Grund für die Änderungen vor. Jetzt begründet die Telekom die Änderungen mit unternehmerischen Gründen da sich das Volumen damit bisher vervierfacht habe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen