Stellenangebote

News

Virtualisierung: "Parallels Desktop 14" soll Mac-Speicherplatz sparen

Die beliebte Virtualisierungs-Software von Parallels will die Grenze zwischen Windows und macOS verwischen und verspricht nun einen geringeren Speicherplatzbedarf.

Parallels hat eine neue Version seiner für Macs gedachten Virtualisierungsumgebung "Parallels Desktop" vorgestellt: Version 14 ist die aktuelle Version und sie soll bei der Speicherplatzbelegung deutlich effizienter arbeiten und "bis zu 20 GByte" schon bei der Installation des Upgrades freigeben, verspricht der Hersteller, neue Snapshots sollen ausserdem weniger Speicher belegen wie bisher.

Neue Funktionen: Durch umfassendere Unterstützung weiterer Windows-Funktionen sollen sich die Grenzen zwischen Windows und Mac weiter auflösen, so der Software-Hersteller. Parallels Desktop 14 unterstützt nun die Bearbeitung von Windows-Dokumenten per Stift mit Windows Ink - z.B. in Office, Photoshop und Leonardo. Für die in das MacBook Pro integrierte Touch Bar wurden vorkonfigurierte Elemente für weitere Windows-Anwendungen hinzugefügt, darunter OneNote, AutoCAD und Quicken.

Die aktuelle Version der Software bringt laut Parallels ausserdem eine Reihe von Leistungsverbesserungen, darunter ein um "bis zu 80 Prozent" schnelleres Starten von Programmen sowie etwas kürzere Startzeiten von Windows. Zudem wurde die OpenGL-Unterstützung verbessert, um die Arbeit mit Software wie SketchUp zu beschleunigen.

Parallels bereits für macOS Mojave fit: Parallels Desktop 14 ist auf macOS 10.14 Mojave vorbereitet und wird Apples neuen Dunkelmodus und weitere neue Funktionen des für Herbst angesetzten Betriebssystem-Updates unterstützen, wie der Software-Hersteller mitteilte.

Parallels Desktop Version 14 wird im Jahresabonnement zum Preis von 80 Euro angeboten, eine unbefristete Lizenz kostet 100 Euro, für die Pro und Business Edition mit weiteren Funktionen veranschlagt Parallels 100 Euro pro Jahr. Im Abonnement sind die kleinen Tools der Parallels Toolbox für Mac und Windows enthalten. Käufer von Parallels Desktop 12 und 13 können das Upgrade auf Version 14 für 50 Euro beziehen.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen