Stellenangebote

News

Werbung in WhatsApp bald Realität?

In einem Interview erklärte ein Facebook-Manager die Möglichkeit, in WhatsApp Werbung zu integrieren, aber auch div. Analysten sind nach dem Abgang von WhatsApp-Gründer Jan Koum davon überzeugt, das Werbung kommen wird.

Facebook plant, WhatsApp für Werbetreibende zu öffnen. Das gab David Marcus, Vice President of Messaging Products bei Facebook, in einem Interview mit CNBC bekannt. Spekulationen darüber gab es in der Vergangenheit immer wieder, werden nun aber nach dem Abgang des WhatsApp-Gründers Jan Koum erneut befeuert. „Was die Werbung angeht, werden wir WhatsApp definitiv offener gestalten“, sagte Marcus im Interview mit CNBC.

Laut einem Bericht der Zeitung "Washington Post" soll Mitgründer Koum Facebook im Streit „wegen der Strategie des beliebten Nachrichtendienstes und der Versuche von Facebook, seine persönlichen Daten zu nutzen und seine Verschlüsselung zu schwächen“ verlassen haben. Marcus sagte, Koum habe einfach entschieden, dass er jetzt etwas anderes machen wolle und dementiert einen Streit. Es sei „definitiv nicht der Fall“, dass es eine interne Meinungsverschiedenheit über Daten gegeben habe.

Koums ehemaliger Kompagnon Brian Acton hatte übrigens die Facebook-Tochter bereits im November verlassen und hat seitdem den WhatsApp-Konkurrenten Signal mit 50 Millionen Dollar unterstützt.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen