News


Vor zwei Wochen führte WhatsApp im Beta-Status Fett- und Kursiv-Schrift ein - jetzt ist es für alle verfügbar und zusätzlich auch die durchgestrichene Darstellung.

Voraussetzung ist, das man die neueste Version der App installiert hat - das, bzw. die Aufforderung dazu sollte ja aber normal eh automatisch passieren.

Wie es funktioniert?

Fett-Schrift: Alles was zwischen zwei Sternchen geschrieben steht wird dann fett geschrieben. Beispiel: *Guten Morgen* sieht dann so aus: Guten Morgen

Kursiv-Schrift: Hier wird der Unterstrich benutzt statt des Sternchens benutzt. Beispiel: _Guten Morgen_ wird dann: Guten Morgen

Durchstreichen: Das WhatsApp Steuerzeichen ist hier das sog. Tilde-Zeichen: „~“. Dazu muss man i.d.R. (abhängig von der verwendeten Tastatur) die Zahlentaste „123“ drücken, dort mit „#+=„ die zweite Reihe aktivieren und dann findet man das Tildezeichen. Aus ~Guten Morgen~ wird dann: Guten Morgen

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.