Stellenangebote

News

Windows 10 "1809": USB-Sticks müssen nicht mehr "sicher entfernt" werden

Kaum ist 1809 endlich für alle Verfügbar, ist auch 19H1 (das Frühjahr 2019 Update) schon verfügbar. Aber bevor wir uns damit beschäftigen, kommen wir zu einer netten Kleinigkeit für "1809"!

Mit der vollständigen Freigabe von Windows 10 "1809" wurde nun bekannt, das Microsoft das Standardverhalten von Windows 10 an das typische Verhalten der Nutzer angepasst hat:

USB-Sticks müssen nicht mehr sicher aus dem System entfernt werden.

Die "damalige" Quick-Removal-Standardrichtlinie entspricht nun eher der gängigen Praxis der Anwender. Diese neigen dazu, den USB-Sticks einfach aus dem System zu entfernen, sobald ein Kopiervorgang abgeschlossen wurde. Bei schnellen Sticks war/ist das selten ein Problem, gedacht war die Funktion des sicheren Entfernens aber für externe Festplatten, die nicht so schnell schreiben können/konnten.

PS: Der Nachfolger von 1809, das die meisten noch gar nicht nutzen, steht als Build 18362.30 fest und kann als ISO geladen werden.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen