Stellenangebote

News

Windows 10: Oktober-Patchday legt einige HP-Systeme lahm

Das Problem betrifft sowohl Version 1803 wie auch die wiederveröffentlichte Version 1809.

Auslöser ist offenbar ein Tastatur-Treiber von HP, das Löschen des Treibers löst das Problem anscheinend bei einigen Betroffenen.

Nach dem ersten Debakel mit Windows 10 Version 1809 droht Microsoft möglicherweise damit neuer Ärger: Einige HP-Nutzer, die das Upgrade bereits installiert haben, berichten nun laut Windows Latest, dass das am Dienstag veröffentlichte kumulative Update für Windows 10 Version 1809 (Build 17763.55) nach der Installation einen Absturz des Systems auslöst - offenbar sind aber auch Nutzer von Windows 10 Version 1803 betroffen.

Daher raten wir weiterhin von der neuesten Windows 10 Version ab!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen