Stellenangebote

News

Windows 10 Version 1809 Update ist nun allgemein freigegeben

Zweieinhalb Monate nach dem Fehlstart des Windows 10 "Oktober 2018"-Updates und der eingeschränkten Verfügbarkeit seit der ersten Wiederveröffentlichung am 13. November ist Microsoft nun zuversichtlich genug, im zweiten Stepp nun auch allen fortgeschrittenen Anwendern den Download zu empfehlen.

Wie wir jeweils zeitnah berichteten, wurde das Windows 10 Oktober 2018 Update wurde nach seiner Freigabe zum 2. Oktober 2018 bereits wenige Tage später wegen gravierender Probleme in der Verteilung von Microsoft wieder gestoppt, nach der erneuten Freigabe des Updates Windows 10 Oktober 2018 (Version 1809) am 13. November 2018 war Microsoft recht vorsichtig und verteilte das Upgrade sozusagen mit angezogener Handbremse: Nur sehr wenige Nutzer bekamen das Funktions-Update auf die Version 1809 überhaupt angeboten.

Nun ist es aber seit dem 17.12. endgültig freigelassen, von allein kommt das Upgrade trotz allem aber nicht: Der Benutzer muss in den "Einstellungen" unter "Update und Sicherheit" die Schaltfläche "Nach Updates suchen" auswählen. Microsoft stellt dabei nach eigener Auskunft sicher, dass das Funktions-Update nur auf solchen Geräten heruntergeladen und installiert wird, die keine bekannten Inkompatibilitäten aufweisen. Werden dagegen solche Probleme gefunden, bietet Microsoft das Funktions-Update bei der Update-Suche nicht an.

Man könnte denken das sich Microsoft offenbar immer noch nicht sicher ist, ob die aktuelle Version von Windows 10 frei von Fehlern ist, sonst stünde das Update theoretisch ja für alle zur Verfügung und nicht nur für Anwender, die die Aktualisierung manuell anstoßen ...

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen