Stellenangebote

News

Windows-Update's KB3193479 (bzw. KB3200970) für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich. Abhilfe schafft ein Firmware-Update des betreffenden Server-Herstellers.

Mit dem Patch KB3193479 (bzw. KB3200970) für aktuelle Windows Server-Versionen korrigiert Microsoft eigentlich einen Bug im UEFI Secure Boot, jedoch starten einige Server danach nicht mehr.

Am 8. November hatte Microsoft das Update KB3193479 für Windows 8.1, Windows 10, Windows Server 2012, 2012 R2 und 2016 veröffentlicht um eine Sicherheitslücke im Boot-Manager in Bezug auf den UEFI Secure Boot zu schließen. Update KB319347, das auch im kumulativen Update KB3200970 enthalten ist, führt aber auf manchen Systemen dazu, dass diese nicht mehr booten. Abhilfe schafft nur ein Firmware-Update des betreffenden Server-Herstellers.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen