Stellenangebote

News

Wurden die persönlichen Daten mit Cambridge Analytica geteilt?

Auf Facebook kann man nun prüfen, ob man von dem Cambridge Analytica Skandal betroffen ist - aber nur, wer sich noch nicht abgemeldet hat ...

Der Facebook-Skandal ist schon ein paar Tage alt, reisst (zu Recht) aber noch nicht ab - im Gegenteil. Facebook betreibt zwar selber und über PR-Agenturen fleissig Schadensbegrenzung, aber es ist ziemlich sicher, dass da noch einige unschöne Details auf den Tisch kommen werden.

Mit einem „Entschuldigung“ gegenüber der Nutzer ist es nicht getan: Facebook muss in dieser Sache auch vor dem US-Senat und anderen Stellen aussagen.

Mittlerweile gibt es auch eine Seite auf Facebook, die Nutzer darauf hinweist, ob die Daten an Cambridge Analytica geflossen sind. Das betrifft die App „This is your Digital Life“, die bis 2015 aktiv war.

Wer (oder dessen Freunde) diese genutzt hat, dann werden Daten geflossen sein – und welche das sind, wird dort auch verraten.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen