Stellenangebote

News

Apple's Abhilfe bei signierten abgestürzten Mac-Apps

Von Mac-Entwicklern angelegte Profile sind inzw. 18 Jahre lang gültig – unabhängig davon, ob das Developer-Zertifikat abläuft. Dies soll verhindern, dass signierte macOS-Software erneut unerwartet beim Starten abstürzt.

Der Grund für die Änderung liegt etwa eine Woche zurück: Mehrere populäre Mac-Apps ließen sich plötzlich nicht mehr starten – sie stürzten unmittelbar nach dem Öffnen ab, zu den betroffenen Programmen gehörte auch die Kennwortverwaltung 1Password. Nutzer mussten für betroffene Apps schnell bereitgestellte Updates manuell herunterladen und installieren.

Eine Änderung an Apples Entwickler-Tools soll nun sicherstellen, dass signierte Mac-Software nicht mehr unerwartet abstürzt, sobald das Zertifikat des Entwicklers abläuft. Mit der Developer ID erstellte Provisioning Profiles sind nun grundsätzlich für 18 Jahre lang gültig, unabhängig vom Ablaufdatum des Developer-Zertifikats, erklärt Apple auf einer Support-Seite.

Die erhebliche Verlängerung des Gültigkeitszeitraums greift bei Profilen, die nach dem 22. Februar 2017 angelegt wurden. Dies solle ein “ungestörtes Erlebnis” für den Nutzer sicherstellen, erläuterte der Konzern – und die Verwaltung der signierten Apps vereinfachen.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen