Im Microsoft Terminaldienst mit RDP Bordmitteln drucken bereit gerne Probleme:

  • div. Drucker sind vom Treiber aus nicht geeignet und nur für lokale Installationen gedacht
  • Treiber der anderen am Server installierten Drucker behindern sich
  • fehlende Treiber am Server bei Clientinstallationen
  • lokale Drucker werden am Server gespiegelt und sind nicht funktionsfähig
  • Drucker der anderen User werden angezeigt obwohl diese nicht freigegeben sind
  • zu geringe Datenkompression
  • 32 Bit Clients arbeiten auf einem 64 Bit Terminalserver und es existieren keine 64 Bit Druckertreiber

 

Diese Probleme lassen sich mit der Slimprinter Drucklösung für Terminal-Dienste lösen:

Damit haben Sie:

  • Nur noch zwei Universaltreiber auf dem Server
  • öffentliche und private Drucker
  • einen unabhängigen Standarddrucker
  • kein administrativen Aufwand dafür auf dem Server
  • Unterstützung auch von z.B. A0 und BON-Druckern
  • Verbindung von 32bit an 64bit und umgekehrt für alle Drucker möglich
Zum Seitenanfang