Stellenangebote

News


Fritz-Boxen mit "seltener Konfigurationen" und gleichzeitig älterer Firmware könnten aktuell Opfer von Angreifern werden, die auf Telefonbetrug zielen - AVM rät zu Updates.

AVM empfiehlt daher grundsätzlich den Einsatz der jeweils neuesten Version, aktuell FRITZ!OS 6.50 oder höher. Auf der Benutzeroberfläche (http://fritz.box) lässt sich die verwendete Version überprüfen und ein Update ausführen. Für FRITZ!Box-Cable-Modelle stellen die jeweiligen Kabel-Provider das aktuellste Update bereit.

AVM Fritz!Box Regensburg

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen