Stellenangebote

News

E-Mail-Marketing profitiert von der DSGVO!

Klingt vielleicht seltsam, ist aber so - laut einer Studie hat die DSGVO dem Instrument E-Mail-Marketing eher genutzt als geschadet.

Vor Inkrafttreten der DSGVO letztes Jahr wurde befürchtet, das die Öffnungs- und Klickraten von E-Mail-Newslettern einknicken werden.

Der seit zehn Jahren erscheinende "Marketing Benchmark Report" konnte eine weitere Zunahme der entsprechenden Metriken feststellen, so hat sich die Klickrate seit 2014 beständig um 14 Prozent, die Öffnungsrate ja sogar um 19 Prozent gesteigert!

Zurückzuführen ist das auf eine verbesserte Zielgruppenansprache sowie eine bessere Listenhygiene. Heist so viel wie das durch das Ausmisten der Datenbanken nur noch wirklich interessierte E-Mail-Empfänger übrig geblieben sind, die durch regelkonforme Ansprache nun sogar stärker mit den Inhalten interagieren.

Interessant - und was für die Qualität der Empfänger spricht: Der Report stellte auch fest, dass die E-Mail-Nutzung auf mobilen Geräten sinkt - statt 49 Prozent im Vorjahr öffneten 2018 nur noch 44 Prozent der Verbraucher ihre E-Mails auf mobilen Geräten.

Übrigens nicht zu empfehlen sind hingegen mobile Push-Benachrichtigungen. Diese haben nur eine Öffnungsrate von fünf Prozent vorzuweisen. Senden Unternehmen statt per Push auf den Screen konventionell in den Posteingang, erhöht sich die Öffnungsrate auf mehr als 22 Prozent!

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen