Stellenangebote

News

In dieser Woche feiert die Computeruhr aus Cupertino runden Geburtstag: Zwei Jahre Apple Watch

Laut Tim Cook ist man mittlerweile nach Rolex (umsatzmäßig) die weltweit größte Uhren-Firma überhaupt.

Auf den Markt kam die erste Apple Watch am 24. April 2015, also in dieser Woche vor fast genau zwei Jahren. Das Gerät verlangte von seinen Käufern einige Zugeständnisse, z.B. ein iPhone, das mindestens der Baureihe 5 anzugehören hatte, damit die Uhr überhaupt in Betrieb genommen werden konnte.

Mittlerweile ist die im September 2016 vorgestellte Apple Watch Series 2 zwar etwas unabhängiger vom iPhone geworden (z.B. durch eingebaute Satellitennavigation), doch ohne ein Apple-Handy ist die Uhr mangels integriertem Mobilfunk-Chip nur zum Sport-Tracking oder in einem WLAN – solo benutzbar.

Anfangs war es vermutlich auch Apple nicht ganz klar, wie die Uhr von ihren Besitzern genutzt werden wird. Heute dient die Apple Watch ihren Besitzern vor allem auf drei Arten:

  • als Uhr mit konfigurierbaren Zifferblättern
  • als Fitnesssensor, der täglich zurückgelegte Schritte, Herzfrequenz, Sportsitzungen und allgemeines Bewegungsverhalten erfasst
  • und als Benachrichtigungsgerät für Smartphone-Content

Aber auch als Anzeigegerät für Navigationshinweise ist die Watch toll – und in Ländern mit Apple Pay kann die Uhr als NFC-Zahlungsmittel verwendet werden (Deutschland gehört aber nach wie vor nicht zu den Ländern in denen Apple Pay offiziell genutzt werden kann).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen