News


Knapp einen Monat nach der letzten Firmware-Aktualisierung wurde bekannt, das damit nicht nur kleine Fehler behoben werden, sondern das sie auch eine kritische Schwachstelle beseitigt, die das Ausführen von Schadcode ermöglichte.

Beim Verarbeiten von DNS-Daten kann es zu einer Speicherverletzung kommen, führ Apple weiter aus. Das soll die neue Firmware nun durch zusätzliche Prüfung verhindern.

Das Update für die Apple-Basisstationen – AirPort Extreme, AirPort Express sowie Time Capsule mit 802.11n-Unterstützung steht in Version 7.6.7 bereit. Für die neueren Modelle der AirPort Extreme und Time Capsule mit 802.11ac-Unterstützung liegt dagegen Version 7.7.7 vor. Das Update lässt sich über den Aufruf des AirPort-Dienstprogramms für iOS oder OS X installieren.

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen