Stellenangebote

News

Lt. Marktforscher SensorTower: Apple löscht fast 50.000 Apps aus seinem App Store - einer der Hintergründe des Big Purge ist, das Apple 32 Bit Anwendungen eliminieren möchte, da diese u.U. die 64 Bit Systeme ausbremsen können.

Apple hatte es bereits angekündigt, gegen veraltete iOS-Programme vorzugehen - nun ist der "Big Purge" aktuell voll im Gang.

Im September hatte Apple mitgeteilt, dass Anwendungen die nicht mehr funktionieren, lange nicht mehr aktualisiert wurden oder einfach nicht mehr aktuellen Richtlinien entsprechen, künftig aus dem App Store für iPhone's und iPad's entfernt werden. Dieser "Big Purge" im iOS Appstore scheint mittlerweile in vollem Gang zu sein: Wie das App-Marktforschungsunternehmen SensorTower ermittelt hat, wurden allein im vergangenen Oktober über 47.000 verschiedene Apps weltweit gelöscht.

Besonders stark betroffen sind anscheinend Spiele.

Einer der Hintergründe des Big Purge ist, das Apple 32 Bit Anwendungen eliminieren möchte, da diese u.U. die 64 Bit Systeme ausbremsen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen