News

Die App lädt Schadecode nach, welcher den Nutzer repsektive sein Gerät ausspioniert oder Werbung einblendet. Fakt ist, das die schädliche Software das Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzt - es besteht also erhebliches Risiko von Datenverlust. Grundlage ist die längst bekannte Sicherheitslücke CVE-2013-6282, die mit Android 4.4 eigentlich hätte geschlossen werden sollen. Im Falle einer Infektion bleibt eigentlich nur das Flashen des ROM's mit einem sauberen Image.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen