Stellenangebote

News


Wie der Telekom-Konzern spontan mitteilte, können alle Kunden mit einem LTE-Laufzeitvertrag ab sofort im Inland und Ausland über WLAN Telefonieren sowie SMS und MMS verschicken. Aber: zum Start bleibt die kostenlose Zusatzoption aber auf das Samsung Galaxy S6 und S6 Edge beschränkt.

Was bringt die Option?
Die Vorteile dieses neuen Dienstes zeigen sich da, wo kein ausreichender Mobilfunk-Empfang gegeben ist und man aber trotzdem telefonisch oder per Kurznachrichten erreichbar bleiben möchte. "Für WLAN Call können prinzipiell alle öffentlichen und privaten WLAN-Netze genutzt werden, es müssen dabei mindestens 100KB Bandbreite zur Verfügung stehen. Laufende Gespräche werden im Inland außerhalb eines WLAN-Netzes bei ausreichender Signalstärke unterbrechungsfrei über das LTE-Netz weitergeführt", so der Konzern in seiner Mitteilung.

Die Einschränkung auf die beiden Samsung Modelle geht sogar so weit, das die Option nur für neu verkaufte Geräte gilt. Bestandsgeräte erhalten demnächst ein Software-Update und können dann Voice over WiFi (WLAN) nutzen. Für Besitzer anderer Geräte (Sony, Apple, etc.) soll die Funktion in den „nächsten Monaten“ zur Verfügung stehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen