Stellenangebote

News

Das Microsoft Outlook Update KB3114409 sorgte im Dezember für erhebliche Probleme. Nun besserte Microsoft nach.

Ein bekannter IT-Berater (Alvar Freude) hatte öffentlich kritisiert, das das Programm der Telekom ungefragt Daten wie IP- und Mac-Adressen übermittelt.

Über eine sogenannte XXS Cross-Site-Scripting-Schwachstelle können WordPress Installationen kompromittiert werden. Betroffen sind alle Versionen bis inkl. WordPress 4.4

Vor kurzem wurde auf Grund einer Studie eine Liste mit den schwächsten oder besser schon mit den dümmsten Passwörtern veröffentlicht.

Auf Platz 1: 123456 - dicht gefolgt von „password“ und „superman“.
Daher: nutzen Sie gute im Sinne von sicheren Passwörtern. Diese sind gar nicht so schwer zu generieren und zu merken.
Mehr dazu in einem unserer anderen Blog-Einträge:
https://www.tele-crew.com/news/45-wir-empfehlen-die-benutzung-eines-passwortmanagers.html

Erhalten Sie einen Cash Back vom 20% für KX-NS700, KX-NS1000, für alle kompatiblen Karten, Baugruppen, Kabel, Endgeräte (funktionierende Konfiguration vorausgesetzt) sowie für alle Activation Keys (SAK), bzw. für Applikationen der KX-NS Communication Server Serie von Panasonic im Aktionszeitraum vom 01. Januar 2015 bis 18. März 2015

Sowohl Mozilla, als auch Adobe haben Software-Updates veröffentlicht, welche installiert werden sollten.

Mozilla's Updates für den Browser Firefox sind eher funktioneller Natur, was z.B. die Leistungsfähigkeit beim Abspielen von Youtube Videos angeht.

Adobe's Updates für den Flash-Player sind dagegen sicherheitsrelevanter Art und sollten unbedingt und schnellstmöglich installiert werden.

Durch ein schlecht abgesichertes Wartungsnetz waren mind. 2,8 Millionen Kunden vom Kabel Deutschland, bzw. Vodafone bis vor kurzem gefährdet. Angreifbar waren VoIP Anschlüsse und Modems.

Seit mehr als einem Jahr soll Google an einem Chatbot arbeiten, wie ihn auch Facebook zum Beispiel plant.

Bisher waren Musik der Beatles auf Streaming Portalen nicht verfügbar.

Der Ausstand soll bis Heiligabend andauern, der auch schon bei den Kunden angekommen ist: in den letzten Tages des umsatzstarken Weihnachtsgeschäftes streiken wieder Hunderte Mitarbeiter für eine tarifliche Besserstellung.

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Wenn die Adressaten der Werbung widersprochen haben, ist Werbung in automatischen E-Mails (sog. Autorespondern) nicht zulässig.

Anfang 2016 wird der Browser Google Chrome keine neu ausgestellten SHA-1 signierten SSL zertifikate von öffentlichen CA’s mehr akzeptieren.

Eine der wichtigsten Neuerungen, die 3D Touch Funktion bleibt allerdings den iPhone 6s und iPhone 6s Plus Modellen vorbehalten. Bei diesen Geräten lassen sich nun direkt vom Homescreen aus Nachrichten schreiben.

Eine weitere Neuigkeit (unabhängig von der verwendeten Hardware) betrifft die Kontaktmöglichkeit - man kann nun auch mit Personen schreiben, von denen man bisher keine Telefonnummer hat und mit denen man auch nicht wie bisher befreundet sein muss.

Das absolute Highlight erlebt man allerdings erst bei Verwendung eines weihnachtlichen Emoji oder Stickers: Schneegrstöber wie auf den Webseiten in den 2000er Jahren ;)

Man hat die Wahl zwischen von Experten zusammengestellten Playlists oder man wählt eine anpassungsfähige, stimmungsbasierte Playlist. Bei letzterer Möglichkeit wurde ein Set aus mehr als 120 Songs erstellt das so flexibel ist, das sich verschiedene Stimmungen transportieren lassen.

Wie angekündigt steht ab heute Apple Music auf den drahtlosen Sonos-Systemen zur Verfügung. Einzige Einschränkung: Der Dienst läuft noch als Beta.

Die neue Version verbessert lediglich die Suchmöglichkeiten nach klassischer Musik und beseitigt in der Windows Version Schwachstellen (die nur die Windows Version betreffen).

Ransomware (Software die Datein, bzw. ganze Verzeichnisse auf Computern verschlüsselt) ist momentan der absolute Renner in der Crimeare-Szene. Momentan gibt es vermehrt Hinweise auf eine neue Version von TeslaCrypt, der Dateien mit der Endung „.vvv“ versieht und sie davor aber verschlüsselt.

Das neue Software-Update für iPhone und iPad kann problemlos geladen und installiert werden.

Derzeit sollte man Dateianhänge in E-Mails noch kritischer als sonst betrachten. Waren die präparierten Dateien bisher in ZIP Dateien versteckt, so stecken sie aktuell in ungepackten Word-Dateien.

Der Telekom-Ableger wurde hierzulande vor allem bei iTunes Accounts genutzt.

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen