Stellenangebote

News

Apple hat einen Patenteintrag eingereicht, in dem beschrieben wird wie das iPhone induktiv über die bereits verbauten Spulen in Lautsprecher und Mikrofon aufgeladen werden kann.

Die Geräte der Envy-Serie sollen ab November verfügbar sein, Sklylake-Prozessoren besitzen und mit einem gekrümmten Display im 21:9 oder 16:9 Format ausgestattet sein.

Laut einer Pressemitteilung von Porsche setzt man ab dem kommenden Porsche 911 (präsentiert vor wenigen Wochen auf der IAA unter dem Codenamen „991/2“) auf Apple’s „CarPlay“ statt auf Google’s „Android Auto“ zur Smartphone Integration.

Die neuen High-End-Smartphones von Microsoft haben technisch zur Konkurrenz von iOS und Android nun aufgeschlossen, bieten AMOLED-Displays, USB Typ-C Anschlüsse, schnelle Qualcomm-Prozessoren und hören auf den Namen Lumia 950 und Lumia 950 XL.

Die finale Version des Microsoft Exchange Server 2016 steht seit dem 1. Oktober bei Microsoft zum Download bereit. Die Version kann 180 Tage kostenlos getestet werden.

Epson hat auf der IFA sog. „EcoTank“-Drucker und -Multifunktionsgeräte vorgestellt. Diese sollen es Anwendern zu Haus und in Heimbüros ermöglichen, zwei Jahre drucken zu können, ohne Patronen nachkaufen und austauschen zu müssen.

Der Video-on-Demand-Dienst präsentiert sich im neuen Gewand.

Apple hat gestern Abend sein neues Betriebssystem OS X 10.11 unter dem bereits angekündigtem Namen „El Capitan“ veröffentlicht. Für alle Inhaber einer gültigen OS X Lizenz ist es wie inzwischen üblich kostenlos als Download erhältlich.

Streaming Dienst macht Nutzer zu illegalen Filesharer!

AVM überarbeitet aktuell das GUI für die beiden Top-Modelle in radikaler, aber positiver Art und Weise. Einen ersten Ausblick gibt die neue Laborversion 6.36.x

Am auffälligsten ist das Design durch die eckig gestalteten Menüs alà Windows 10 und das blau-weiße Farbdesign. Aber auch funktionell gibt es einige Neuerungen: bei einem DSL Ausfall kann man sich nun via Smartphone per USB-Tethering mit dem Internet verbinden und so für die anderen Netzwerk-Teilnehmer das Internet bereitstellen. Des weiteren lassen sich z.B. VoIP auf Geräten und Anwendungen im Heimnetz beschränken - so können z.B. WLAN-Gäste nicht mehr über eigene SIP-Konten telefonieren. Ausserdem können die DECT-Handgeräte Fritz!Fon C4 und MT-F nun auch Live-Bilder von Überwachungskameras anzeigen.

Das Gerät soll unter dem Namen „Priv“ verkauft werden - so die Ankündigung von BlackBerry Chef John Chen. Das besondere ist eine ausziehbare Tastatur:

Aktuell beträgt die Lieferzeit je nach Zeitpunkt der Bestellung und gewünschter Kapazität etwa ein bis drei Wochen.

So schnell hat niemand mit einem Update gerechnet, aber es behebt einige bekannte Probleme und kann installiert werden.

Die vor zwei Monaten veröffentlichte Version von Office 2016 (für Windows) war bisher nur für Office 365 Abonnenten verfügbar.

Forschern zufolge wurde die entsprechende App (Brain Test) etwa 200.000 bis 1 Million Mal heruntergeladen. Dies ist mit der gleichen Malware nun zum zweiten Mal schon passiert.

Durch die fahrlässige Benutzung einer nicht von Apple zur Verfügung gestellten Apple Software wurden Apps mit einer verseuchten X-Code Version erstellt und in den App Store eingestellt. Lesen Sie hier, welche Apps davon betroffen sind.

Apple reichte heute die neue Version von watchOS 2 nach. Diese steht ab sofort allen zur Installation zur Verfügung. Die Neuerungen:

Der Login bei Skype auf Desktop Rechnern ist heute aktuell nicht möglich.

 

Der Login auf der Weboberfläche funktionierte zwar, war aber dann wegen des hohen Aufkommens überlastet - die Störung trat anscheinend weltweit auf.

Verwaltung von Diceware-Kennwörtern, Integration von iOS 9 Funktionen und Force Touch

1Password (die umfangreiche Kennwortverwaltung haben wir in einem früheren Blogeintrag schon vorgestellt und empfohlen) erschien in Version 6.

Zu den herausragenden Funktionen gehört die Generierung von sog. „Diceware“ Passwörtern - diese basieren auf ein 90.000 Einträge starkes Wörterbuch und lassen sich trotz ihrer Länge leicht merken und sind sehr sicher.

Ausserdem unterstützt 1Password die Multitaskfunktionen Slide Over und Split View. Auf den großen iPhone 6 Plus sowie auf dem folgenden iPhone 6S Plus lässt sich die App auch im Quermodus nutzen. 1Password 6 ist in der Basisversion kostenlos (!!!) und setzt iOS 9 vorraus - auch hier sagen wir: EMPFEHLENSWERT!!!

Einen Tag nach der Veröffentlichung von iOS 9 wollen wir ein Resümee ziehen.
Zuerst vorneweg: das Update von iOS 8 auf iOS 9 ist absolut zu empfehlen - Bugs sind bis jetzt keine bekannt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen