News

WhatsApp will stärker gegen den Missbrauch seiner Dienste vorgehen, Anbietern droht demnächst eine Klage bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen.

Das Innenministerium möchte Messengerdienste zur Herausgabe entschlüsselter Inhalte zwingen und damit die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung untergraben.

Google zeigt nun weniger Suchergebnisse von derselben Domain an.

Die aus der Desktop-Version von Skype bekannte Screen-Sharing-Funktion ist ab sofort auch in der iOS- und der Android-App von Skype verfügbar!

Die Verteilung beginnt wie immer schrittweise – auch bei einer manuellen Suche nach Updates. Die automatischen Updates sollen lt. Microsoft die Tage anlaufen!

Unter macOS geht die Ära iTunes zu Ende, unter Windows bleibt es (vorerst?) bestehen!

Lesen Sie hier die Zusammenfassung des gestrigen Apple Events - der Vorstellung rund um iOS 13!

Die Android-Version konnte es schon seit März dieses Jahres, doch nun verfügt auch die iOS-Version von Microsoft Excel über die Möglichkeit, Daten aus echten Tabellen per Foto in digitale Tabellen zu übertragen und sie dort weiter bearbeiten zu können.

Die Angreifer hatten über neun Monate lang Zugriff auf Datenbanken mit Kundeninformationen, die genaue Zahl der betroffener Nutzer ist unbekannt.

So aktivieren Sie den Cryptominer-Blocker im neuen Firefox und lernen Sie alle Neuerungen kennen!

Laut AVM bietet FritzOS 7.11 über 50 neue Funktionen und Verbesserungen, sie betreffen die Bereiche Internet, WLAN, Mesh, Telefonie und Smart Home.

Ein Bericht enthüllt, dass interne Software bei Snapchat offenbar in zahlreichen Fällen zum Auskundschaften persönlicher Nutzerdaten missbraucht wurde.

Wie Ihnen vielleicht bereits bekannt ist, wurde eine neue Sicherheitslücke in Intel CPUs entdeckt. Diese Sicherheitslücke wird damit behoben.

Eins vorneweg: eine digitale / qualifizierte E-Mail Signatur hat nichts mit Grußformel und Pflichtangaben zu tun - diese werden fälschlich oft auch als Signatur bezeichnet. Streng genommen ist das ein Disclaimer!

"The Next Big Thing": Einfachere Stellensuche via Google - nach einem Klick auf die jeweilige Anzeige erhält man sofort mehr Informationen zu Job und Unternehmen.

Es gibt neue Service-Programme für Displays beim 13 Zoll MacBook Pro sowie für Tastaturen des MacBook & MacBook Pro!

Das Update KB4494441 unter Windows 10 V1809 installiert sich auf manchen Systemen gleich mehrfach - außerdem gibt es Berichte, dass der Update Agent beschädigt wird.

Die Sicherheitsprobleme reißen nicht ab - sowohl Intel als auch Microsoft haben erhebliche Sicherheitsprobleme!

Die Sicherheitsprobleme reißen nicht ab - sowohl Intel als auch Microsoft haben erhebliche Sicherheitsprobleme!

Zombieload: Forscher entdeckten vier neue Sicherheitslücken in Intel-Prozessoren, die Anfälligkeiten stellen eine neue Untergruppe von Meltdown und Spectre dar. Betroffen sind die CPU-Generationen Ivy Bridge, Haswell, Skylake und Kaby Lake. Patches stehen unter anderem für Windows-Systeme bereits zum Download bereit.

Wie bei Spectre und Meltdown ist die Attacke besonders effektiv, wenn Hyperthreading verwendet wird und somit Code via spekulativer Ausführung von zwei Prozessen auf demselben physischen CPU-Kern läuft. Intel reagierte mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann!

Microsoft warnt dagegen vor einer besonders kritischen Sicherheitslücke (CVE-2019-0708) namens Warnt in den Remote Desktop Services vieler Windows-Systeme und stellt sogar für Windows XP Patches bereit!

Betroffen sind neben Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2008 auch die nicht mehr unterstützten Betriebssysteme Windows XP und 2003.

Windows 8 und 10 sind von der Sicherheitslücke nicht betroffen.

Über die Lücke lässt sich aus der Ferne Schadcode auf betroffenen Windows-Systemen ausführen, ohne dass eine Authentifizierung am System oder eine Nutzerinteraktion notwendig ist.

Microsoft warnt eingehend vor einem Szenario wie bei Wanna Cry. Der Wurm legte im Jahr 2017 Millionen Windows-Rechner lahm und führte bei etlichen Firmen zu Systemausfällen.

Als wie wenn der laxe Datenschutz bei WA & FB nicht schon genug wäre, kommt jetzt auch noch eine Softwareseitige Schwachstelle hinzu, die Spyware ermöglicht.

Das Update für iPhone und iPad führt Apples neue TV-App mit abonnierbaren Kanälen ein, erweitert AirPlay 2 und räumt Fehler aus.

 

Alle News gibt es hier zu sehen, eine Suche lässt sich hier starten und zur Startseite geht es hier mit einem Klick!

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung zeigen Ok Ablehnen